Was kann Aromatherapie?

Aromatherapie gehört zur "regulativen Medizin". 
Durch die verschiedenen chemischen Bestandteile der ätherischen Öle, können diese duftenden Pflanzenessenzen viele positive Wirkungen auf Körper und Geist haben und damit Einfluss auf aktuelle körperliche oder seelische Prozesse nehmen. Ihr Duft unterstützt auf geistig-seelischer Ebene. 

Die Aromatherapie ist eine wissenschaftlich fundierte und sanfte Methode und beeinflusst und unterstützt den Organismus ganzheitlich. 

Bestimmte Öle wirken z.B. auf den Serotoninhaushalt oder andere körpereigenen Botenstoffe im Gehirn und wirken dadurch direkt auf das Befinden. Als positive Nebenwirkung stärken die wohlriechenden Essenzen das Immunsystem.

​Je nach Öl bzw. chemischer Zusammensetzung wirkt es beispielsweise stress- und angstlösend, beruhigend, schlaffördernd, stimmungsaufhellend, konzentrationsfördernd oder gar auch aphrodisierend. 

In den verschiedensten Lebenslagen und Situationen können ätherische Öle daher gute Unterstützer sein. Ihre Wirksamkeit wurde inzwischen in vielen Studien belegt.